Jugendliche im Freiwilligendienst 2008 – Kreis Caras Severin – Erledigt

Im Rahmen des Wohltätigkeitsprojektes „Jugendliche im Freiwilligendienst“ sind wir auch heuer aufgrund fehlender Sponsoren durch finanzielle Schwierigkeiten gegangen. Dieses Mal haben wir die Ortschaft Capusnicul Mare, Kreis Caras Severin ausgesucht. Auf Vorschlag der Gemeinde haben wir uns um zwei Familien gekümmert, die einige soziale Hilfeleistungen benötigten. Desweiteren hat uns der Bürgermeister, ein äußerst respektvoller Mann, zusammen mit dem Schuldirektor die Schule als Unterkunft für unsere Volontäre zur Verfügung gestellt, mit der Bedingung, das Gebäude so gut wir konnten neu anzustreichen. Lies mehr darüber…

Soziales Projekt – Einer bedürftigen Witwe wurde geholfen – Erledigt

Die Wohltätigkeitsaktionen wurden für Frau Lenuta Roman durchgeführt. Diese ist eine Witwe aus dem Dorf Lazurim im Bezirk Arad, und hat eine Tochter, die psychisch krank ist. Die Tochter wurde vor neun Jahren von einem Nachbarn vergewaltigt, wurde schwanger und hat ein Mädchen zur Welt gebracht, das jetzt acht Jahre alt ist. Das Mädchen ist normal entwickelt, dennoch kann man die Umstände, in denen sie aufgewachsen ist nur schwierig beschreiben. Familie Roman besaß neben dem Haus eine Scheune in der sie Holz für den Winter aufbewahrten bzw. einen Stall, in der Hühner lebten. Diese Scheune war stark einsturzgefährdet, und brachte somit das Leben des Mädchens in Gefahr, das oft in der Nähe spielte. Da Frau Roman zu den Armen zählt, hatte sie auch keine Möglichkeit jemanden zu bezahlen, um die Scheune abzureißen und/oder eine neue aufzubauen. Neben all dem, hatte das Dach auf den Seiten einige morsche Bretter, so daß Wasser in die Decke rinnen konnte, und so die Decke und den Putz beschädigte. So entstanden zwei große Löcher in der Decke, durch die Regen in die Wohnung kam. Der Schornstein war dermaßen wackelig, daß er bei jedem starken Wind umgeworfen werden konnte.

Lies mehr darüber…

Soziales Projekt – Eine reparierte und sauberere Wohnung für arme Leute – Erledigt

Im Rahmen dieses Projektes haben wir der Familie Ghergar geholfen, die in Armut im Dorf Vidra, Bundesland Arad wohnt. Die Familie besteht aus drei Personen: dem 86-jährigem Vater, der 76-jährigen Mutter und dem 36-jährigen Sohn, der leichte psychische Probleme hat. Als unsere jungen Volontäre zum ersten Mal die Familie besuchten, hatten sie gerade eine neue Wohnung aufgebaut hatten. Diese bestand aus einem Zimmer und einem Korridor. Leider Gottes hatten sie keinen elektrischen Strom, das Haus war auch noch nicht fertig gestellt, der Boden bestand aus Erde, in der wir Rattenlöcher gefunden haben, die Betten waren sehr alt und bereits dabei zu zerfallen und Decken hatten sie ebenfalls keine. Der Ofen war alt, heizte nicht und gab nur Rauch von sich, so daß die Wände schwarz  waren. Sie hatten auch keinen Schrank (die Kleidung war auf einem Seil im Dachboden aufgehängt, den man sehen konnte, da der Dachboden noch kein Dach hatte), und die Kleidung die wir sahen, ähnelte mehr einigen Fetzen als Kleidungsstücken.

Lies mehr darüber…

Karitative Aktionen – Herz für Herz

Dies war unsere allererste soziale Aktion. Alles hat schüchtern angefangen, mit sehr wenigen Fonds und auf Volontärsbasis. Was wir wollten war, karitative Aktionen durchzuführen, um etwas für Menschen in Not zu tun. Wir wußten nicht sehr vieles darüber, wie man solche Aktionen organisiert und umsetzt, aber mit der Zeit haben wir immer mehr dazugelernt, so daß wir heute aus einem langjährigen Erfahrungsschatz schöpfen können. Wir haben nie daran gedacht, diese Wohltätigkeitsorganisation so weit auszubauen, aber nachdem wir ein Projekt nach dem anderen durchgeführt haben, haben wir realisiert, daß es notwendig ist, noch mehr Projekte zu starten und alles auszuweiten. Schlußendlich kam es zur Gründung einer NGO, und nachdem wir erst einmal richtig angefangen hatten, wollen wir nun gar nicht mehr aufhören. Weiter unten präsentieren wir Ihnen unsere ersten sozialen Projekte, die wir so organisierten wir es damals zu tun wußten. Letztendlich waren wir am Anfang bloß ein paar Volontäre, die das Bedürfnis hatten, etwas für Menschen, die in Not neben uns leben, zu tun.

Lies mehr darüber…

Jugendliche im Freiwilligendienst – Wohltataktionen in Moldova Noua 2007 – Erledigt

Das Benefizprojekt „Jugendliche im Freiwilligendienst“ aus Moldova Noua, Bezirk Caras Severin, war sowohl für die Organisatoren als auch für die ca. 20 jungen Volontäre, die aus verschiedenen Gebieten des Landes kamen, ein besonderes Erlebnis. Deshalb blieb uns diese Woche auch in besonderer Erinnerung. Natürlich gab es viel Arbeit, doch die Zufriedenheit am Schluß war groß. Die Aktion wurde mit Hilfe von Spenden seitens unterschiedlicher Personen aus Rumänien umgesetzt. Wir danken herzlichst unseren Sponsoren! Lies mehr darüber…

Jugendliche im Freiwilligendienst – Wohltätigkeitsaktionen im Apuseni Gebirge 2007 – Erledigt

Mitten in der Natur, nahe dem Herzen der Berge Apuseni, hat das Projekt „Jugendliche im Freiwilligendienst“ dieses Jahr ungefähr 20 junge Volontäre aus dem Bezirk Arad, aber auch aus Piatra Neamt und Botosani mobilisiert. Es wurde sieben Familien bei der Reparatur ihrer Wohnung geholfen. Wir laden Sie ein, sich weiter unten die Fotos der Aktion, in diesem wunderschönen Gebiet anzuschauen. Auf diesem Wege möchten wir all unseren jugendlichen Volontären danken, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben. Lies mehr darüber…

Page 5 of 5«12345