Humanitär – der Fall von Herrn Ion ist gelöst!

re-032

Seit mehreren Monaten konnten Sie auf unserer Seite die traurige Geschichte von Ions Leben mitverfolgen, einem Mann von nur 45 Jahren aus dem Bezirk Caras Severin, der durch einen Unfall beide Arme und Hände verloren hat. Der tragische Unfall hatte sich vor 9 Jahren ereignet. Ion arbeitete im Wald auf einem Forsttraktor, mit dem er sich überschlug. Ein Arbeitskollege, Vater von 9 Kindern, starb auf der Stelle, Ion wurde von dem Forsttraktor eingeklemmt, der ihm beide Beine und Hände abriss.

Seitdem hat sein Leben eine radikale Wendung genommen. Er verbrachte einige Monate im Krankenhaus, seine Ehefrau verließ ihn, so dass er letztlich in einer Waldhütte in den Karpaten 20km vom nächsten Ort entfernt lebte. Sein größter Traum war wieder gehen zu können, wenngleich auch nur mit einer Prothese. Unser Verein fand Ion in einer verlassenen Waldhütte und half ihm bislang mit Lebensmitteln, Kleidern, einem Ofen und letztlich nun auch mit zwei Beinprothesen.

Die Prothesen wurden in Italien von der Stiftung AUCI zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe unserer Sponsoren und Spender konnten wir Ion nach Italien bringen. Dort hat ihm unser Verein eine Unterbringung und alles ansonsten Notwendige für 2 Wochen bezahlt. Nun hat Ion seine zwei Prothesen und übt täglich damit zu gehen. Sein neuer Traum ist, wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, sich wieder zu integrieren und eine Wohnung in einem Dorf zu mieten, in der er ein normales Leben führen kann.

Weiter unten zeigen wir Ihnen ein Paar Bilder von seinem Aufenthalt in Italien und werden bald auch ein Video mit seinen Dankesworten hier zur Verfügung stellen können. Wir danken auch AUCI in Italien, die Ion geholfen hat, ganz besonders jedoch Herrn Dr. Massimo Liberatori. Gleichermaßen möchten wir unseren Sponsoren und Spendern danken, mit deren Hilfe wir es geschafft haben die Ausgaben für seine Reise nach Italien, die Unterbringung und alles Weitere dort zu decken. Sie können unsere Aktionen für behinderte Menschen unterstützen.

Für weitere Informationen können Sie uns auch unter dieser Adresse kontaktieren.

[nggallery id=79]