Humanitär – isoliertes Dach für eine alleinerziehende Mutter mit 5 Kindern – Erledigt

Frau Maricuta ist eine alleinerziehende Mutter von fünf Kindern. Geschlagen und verlassen von ihrem stets betrunkenen Mann, ist sie ohne eine Wohnung geblieben und wohnt jetzt in einer Baracke in der Nähe der Gemeinde Racajdia, Bundesland Caras Severin. Die Bedingungen, in denen diese Familie lebt, sind schwer zu erklären. Sie hatten kein Brennholz für diesen Winter, keinen guten Ofen zum kochen und zum heizen, und jedes Mal wenn es draußen regnete, regnete es auch in ihr Haus hinein. Das Dach besteht aus Betonplatten, durch die das Wasser ins Haus hindurch sickert. Am schlimmsten ist es im späten Winter, wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, und das dabei entstehende Wasser ins Haus rinnt. Es gab Nächte, in denen die Kinder mit Nylontüchern bedeckt schliefen, damit sie nicht naß wurden.

Im Rahmen des Projektes haben wir der Familie sowohl einen neuen Ofen gestiftet, Holz für den Winter gekauft, Lebensmittel gespendet, als auch das Dach isoliert.

Im Namen der Familie danken wir all unseren Sponsoren bei der Unterstützung dieses Projektes.

Für weitere Informationen können Sie uns unter der Email-Adresse info@hoffnungfuermorgen.ch oder telefonisch unter +41 43 537 17 99 kontaktieren.