Archive for the ‘Hilf Großfamilien’ Category

Humanitäre Hilfe – Rumänen aus Italien haben zu Ostern 2012 Lebensmittel für Altersheim für obdachlose alte Menschen gespendet SIEHE FOTO

Auch wenn wir alle die Finanzkrise in unserem Geldbeutel spüren, finden sich noch Rumänen, die an ihre in Not befindlichen Landsleute denken, insbesondere, wenn wir von den alten Obdachlosen reden. Die Stiftung Hoffnung für Morgen unterhält in der Gemeinde Batar im Bezirk Bihor ein Altersheim, in dem obdachlose alte Menschen ein zu Hause, Nahrung und Versorgung kostenlos bekommen. Dieses Heim funktioniert nur durch Ihre Hilfe und Ihre Spenden. Der Bedarf hier ist gross, insbesondere an Medikamenten und Lebensmitteln. Zu den Osterfeiertagen haten sich 2 rumänische Familien aus Italien vorgenommen in ihrem Freundeskreis 1000 Euro zu sammeln und mit Hilfe dieser Summe Lebensmittel für das Heim zu spenden. Als sie dort ankamen haben sie sich nicht nur darauf beschränkt die Lebensmittel abzuliefern, sondern blieben, um die Lebensgeschichten der alten Menschen zu hören. Am Ende gingen sie mit Tränen in den Augen und versprachen bald wieder zu kommen. Lies mehr darüber…

Karitativ – Ein Ofen für fünf arme Kinder – Erledigt

Karitativ

Die 6-köpfige Familie lebt in einer Baracke in der Nähe der Gemeinde Racajdia, Bundesland Caras Severin. Es handelt sich um Frau Maricuta, eine alleinerziehende Mutter mit fünf Kindern. Geschlagen und verlassen von ihrem stets betrunkenen Mann, hatte sie keine Wohnung mehr und muß die Kinder alleine großziehen. Zusammen mit ihren Kindern hat sich die alleinerziehende Mutter in einer Baracke. Die Bedingungen, unter denen sie leben, sind schwer zu beschreiben. Die alleinerziehende Mutter  mußte sich  aufgrund eines Pferdetritts insgesamt 21 Operationen unterziehen. Aus diesem Grund ist sie heute schon pensioniert. Ihr Leben bestritten sie alle zusammen von einer sehr kleinen Rente. Sie hatten einen improvisierten Ofen, mit dem sie sich mehrere Jahre lang gequält haben um Essen zu kochen und sich zu wärmen. Da sie keinen elektrischen Strom haben und sich nicht leisten können einen Herd zu kaufen, kochen sie Sommer wie Winter auf dem Ofen. Lies mehr darüber…

Ein neues Bett für eine alleinerziehende Mutter von 5 Kindern – Erledigt

Frau Maricuta ist eine alleinerziehende Mutter, die ihre 5 Kinder groß zieht . Da sie keine eigene Wohnung hat, wohnt sie in einer Baracke, in einem Nebenort von Caras Severin. Ihre Baracke kann man nicht wirklich ein Haus nennen, eigentlich ist es eine Improvisation, bestehend aus einigen Wänden, die sie und ihre 5 Kinder ihr Zuhause nennen. Sie haben keinen Strom, und das Essen kochen sie auf einem improvisierten alten Ofen. Die hygienischen Bedingungen, in denen sie leben, sind prekär. Die Betten, in denen sie schlafen, sind alt, kaputt und unbequem. Wir konnten noch nicht sehr viel für diese Familie tun,  aber mit Hilfe eines Sponsors konnten wir es möglich machen dieser Familie neue Betten zu kaufen, in denen die Kinder schlafen können.

Lies mehr darüber…

Humanitäre Hilfe – Neues Bett für die Familie Iordache – Eledigt

Familie Iordache hat bis neulich  mit ihren Kindern unter ungünstigen Bedingungen gelebt. Aber jetzt, dank “Hoffnung für Morgen”, hat sie neue Betten bekommen.  “Hoffnung für Morgen”  möchte auf diesem Wege den Sponsoren  für ihre Hilfe danken.Weiter unten können Sie mehrere Bilder dieser humanitäre Aktion sehen. Lies mehr darüber…

Die Kantine der Armen über die Feiertage im ärmsten Stadtteil aus Valea Jiului – Erledigt

Der Verein “Hoffnung für Morgen” hat während der Weihnachtsfeiertage  ein warmes Essen für die ärmsten Familien aus dem Gebiet um Valea Jiului organisiert, insbesondere für kinderreiche Familien. Die Aktion konnte von unseren Mitarbeitern durchgeführt werden, da es starke finanzielle Unterstützung durch zahlreiche Spender gab, denen wir hier herzlich für die Hilfe danken möchten. Weiter unten zeigen wir Ihnen einige Bilder, die bei dieser Aktion aufgenommen wurden. Lies mehr darüber…