Archive for November, 2011

Ermögliche eine warme Speise für 20 ältere bedürftige Menschen

ermöglichenEs gibt viele bedürftige Menschen, ebenfalls viele Bedürfnisse und es ist unmöglich alle zu erfüllen aber im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen wir den Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen . Und dort wo wir helfen können, möchten wir eingreifen. Wir kennen 20 ältere bedürftige Familien die unsere Hilfe benötigen, vor allem Lebensmittel brauchen. Diese Personen sind schon sehr alt und haben niemanden der sie unterstützt. Deshalb möchten wir eine mobile Armen-Kantine auf die Beine stellen, um die sich unsere Freiwilligen kümmern werden. Das Essen wird zuhause vorbereitet soweit es die finanziellen Unterstützungen ermöglichen , und dann zu den bedürftigen Familien gebracht. Fürs erste konzentrieren wir uns auf 20 ältere Personen. Zunächst wollen wir ihnen eine warme Mahlzeit pro Woche ermöglichen und dies vier Mal im Monat anbieten. Jede Person wird eine Mahlzeit im Wert von 6 Euro bekommen (beinhaltet  Brot, Obst und ein Paket). Diese Armen-Kantine wird uns monatlich 480 Euro kosten.

Lies mehr darüber…

Karitativ – Ein Ofen für fünf arme Kinder – Erledigt

Karitativ

Die 6-köpfige Familie lebt in einer Baracke in der Nähe der Gemeinde Racajdia, Bundesland Caras Severin. Es handelt sich um Frau Maricuta, eine alleinerziehende Mutter mit fünf Kindern. Geschlagen und verlassen von ihrem stets betrunkenen Mann, hatte sie keine Wohnung mehr und muß die Kinder alleine großziehen. Zusammen mit ihren Kindern hat sich die alleinerziehende Mutter in einer Baracke. Die Bedingungen, unter denen sie leben, sind schwer zu beschreiben. Die alleinerziehende Mutter  mußte sich  aufgrund eines Pferdetritts insgesamt 21 Operationen unterziehen. Aus diesem Grund ist sie heute schon pensioniert. Ihr Leben bestritten sie alle zusammen von einer sehr kleinen Rente. Sie hatten einen improvisierten Ofen, mit dem sie sich mehrere Jahre lang gequält haben um Essen zu kochen und sich zu wärmen. Da sie keinen elektrischen Strom haben und sich nicht leisten können einen Herd zu kaufen, kochen sie Sommer wie Winter auf dem Ofen. Lies mehr darüber…

Humanitär – isoliertes Dach für eine alleinerziehende Mutter mit 5 Kindern – Erledigt

Frau Maricuta ist eine alleinerziehende Mutter von fünf Kindern. Geschlagen und verlassen von ihrem stets betrunkenen Mann, ist sie ohne eine Wohnung geblieben und wohnt jetzt in einer Baracke in der Nähe der Gemeinde Racajdia, Bundesland Caras Severin. Die Bedingungen, in denen diese Familie lebt, sind schwer zu erklären. Sie hatten kein Brennholz für diesen Winter, keinen guten Ofen zum kochen und zum heizen, und jedes Mal wenn es draußen regnete, regnete es auch in ihr Haus hinein. Das Dach besteht aus Betonplatten, durch die das Wasser ins Haus hindurch sickert. Am schlimmsten ist es im späten Winter, wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, und das dabei entstehende Wasser ins Haus rinnt. Es gab Nächte, in denen die Kinder mit Nylontüchern bedeckt schliefen, damit sie nicht naß wurden.

Lies mehr darüber…